Fahrrad versenden | Fahrradversand | verschicken | günstig | Kosten

Fahrrad günstig verschicken Tipps und Kosten für den Versand

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Fahrrad versenden | Fahrradversand | verschicken | günstig | Kosten

Fahrrad günstig verschicken Tipps und Kosten für den Versand

Es gibt unzählige Gründe, warum Sie Ihr Fahrrad versenden lassen möchten. Eventuell besitzen Sie einen Fahrradhandel und suchen nach einer geeigneten Lösung, die Fahrräder so schnell und günstig wie möglich an Ihre Kunden zu liefern. Vielleicht sind Sie aber auch gerade dabei, Ihr altes Fahrrad zu verkaufen oder planen einen Fahrrad-Urlaub und möchten Ihr Fahrrad unkompliziert an den Zielort bringen lassen.

Grundsätzlich läuft der Fahrradversand ähnlich ab wie jeder andere Versand, in bestimmten Fällen kann ihn sogar ein Paketdienstleister übernehmen. In vielen Fällen empfiehlt sich aber auch ein Spezialist. Wir arbeiten in solchen Fällen mit dem erfahrenen Team von Hermes zusammen.

Bevor aber der Versand stattfindet, gibt es einiges zu beachten. Wir haben in dieser Übersicht zusammengestellt, worauf es beim Fahrradversand ankommt. Welche Möglichkeiten es gibt, welche Kosten auf Sie zukommen und welche Vorbereitungen vor dem Versand zu treffen sind, finden Sie hier:

Was kostet der Fahrradversand?

Der Angebotsmarkt für den Fahrradversand von privaten Kunden ist überschaubar. DHL, Hermes und Cargo International bieten für dieses Frachtgut den Versand an. Radsport-Enthusiast Chris Märtens hat für uns die beliebtesten Anbieter verglichen und gibt uns einen Überblick über Kosten und Leistungen:

Versand Verpackung Versichert Lieferzeit
DHL 49,27 € nein bis 500 € 1 Tag
Hermes 39,99 € + Inselzuschlag 5,89 € bis 1000 € 2-5 Tage
Deutsche Bahn 27,50 € - bis 1000 € 2-5 Tage
Spedition 40 € + Versicherung nein bis 1000 € 1-3 Tage
fahrradversand.de 35 € ab 8€ bis 500 € -
Tipps für den Fahrrad-Versand

Das Fahrrad für den Versand vorbereiten

Fährräder werden meist auf zwei Arten versendet: Entweder in einem Fahrradkarton oder im ganzen Stück. Meistens ist die Variante abhängig von der Wertigkeit des Zweirades und davon, wie viel Geld Sie bereit sind, dafür auszugeben. Je nachdem für welche Variante Sie sich letztendlich entscheiden, sind bestimmte Vorkehrungen zu treffen.

Checkliste für den Fahrradversand

Aufgrund der unterschiedlichen Alternativen ist es wichtig, die Details mit der Spedition Ihrer Wahl genau zu klären. Denken Sie vor allem an folgende Aspekte:

  • Wähle ich einen Paketdienstleister oder eine Spedition?
  • Ist der Fahrradkarton im Service der Spedition inklusive oder muss ich ihn selbst besorgen?
  • Welcher Typ Fahrradkarton ist es?
  • Muss der Lenker abgeschraubt werden?
  • Müssen die Pedalen abgeschraubt werden?
  • Muss / Kann das Vorderrad abgeschraubt werden und bringt das preislich etwas?
  • Holt die Spedition Ihr Fahrrad an der Tür ab und liefert sie es auch bis genau an die Zieldestination?
  • Wie lange dauert der Transport?
  • Wird ein pauschaler Tarif angeboten oder wird nach Gewicht oder Paketgröße berechnet?
  • Fragen Sie nach der Möglichkeit, Ihr Bike während des Transports im Blick zu behalten, z.B. mit einer Online Sendungsverfolgung.
  • Fragen Sie nach, ob Ihr Fahrrad für die Sendung versichert ist, falls es beschädigt werden oder verloren gehen sollte. Wenn ja, bis zu welcher Kostengrenze?
1
2
3
4
5
4.5 von 5 (64 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

Für Privatkunden

Für den versand einzelner Fahrräder finden Sie bei Hermes gute Qualität zum günstigen Preis.

Ein Fahrrrad versenden

Für Unternehmen

Mit dem Pamyra.de Versandkostenrechner finden Sie die richtige Spedition für den Transport auf Paletten.

Speditionen vergleichen
Mein Konto