Große Pakete versenden | schwere | günstig | XXL Paket | Großpaket Versand | preisvergleich

Große Pakete versenden Anbieter vergleichen und Versandkosten sparen

300+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen
1
2
3
4
5
4.72 / 5

Sie haben ein großes und/oder schweres Paket und suchen nach dem perfekten Paketdienst, um es zu versenden? Gerade als Unternehmen kann es schwierig werden, den richtigen Paketdienst für ein besonders großes, sperriges oder schweres Paket zu finden. Es gibt so viele Anbieter, vor allem im Internet, die mit den günstigsten Angeboten locken. Wie soll man da den Überblick behalten? Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zum Paketversand und einen Paketdienst-Vergleich kompakt zusammengefasst.

Versandkosten für große Pakete

Auf der Suche nach einem Versandhändler für Ihr Paket werden Sie im Internet zahlreiche Angebote finden. Im Folgenden haben wir Ihnen eine Übersicht zu den beliebtesten Versandhändlern DHL, GLS, DPD und Hermes zusammengestellt:

Dienstleister DHL GLS dpd Hermes Spedition
 
Max. Gewicht 31,5kg 40kg 31,5kg 31,5kg unbegrenzt
Max. Maße 120x60x60cm 60x80x200cm Gurtmaß: 300cm 280x50x30cm unbegrenzt
Preis 14,99€ 9,89€ 15,30€ 32,99€ ab 20€
  Vergleichen
Vergleichen
Vergleichen
Vergleichen
Vergleichen

Große Pakete richtig verpacken

Was bedeutet Gurtmaß?

Bei der Suche nach dem richtigen Versand laufen Ihnen zwangsläufig die Begriffe Gurtmaß und Sperrgut über den Weg. Doch was versteht man genau darunter? Von Gurtmaß sprechen die Versandservices, wenn es um die maximal zulässige Größe von Paketsendungen geht. Diese können natürlich von Anbieter zu Anbieter variieren. Mit einer einfachen Formel können Sie Zuhause selbst herausfinden, ob Sie das Gurtmaß einhalten oder überschreiten.

Was ist Sperrgut?

Wenn Ihr XXL-Paket die Gurtmaß-Grenzen der Paketdienste überschreitet, handelt es sich um Sperrgut. Ebenfalls gelten Sendungen mit besonderem Format oder nicht standardisierter Verpackung als Sperrgut und müssen deswegen gesondert behandelt werden. Man versteht unter Sperrgut also Pakete, die nicht quader- oder rollenförmig sind oder die Maximal-Größe oder Maximalmaße überschreiten. In der Regel fallen bei Paketdiensten (auch Kurier-Paket-Dienst oder kurz “KEP”) für Sperrgut zusätzliche Gebühren für den Transport an.

Man spricht von einem“Sperrgut-Transport” wenn das Packstück ein Gewicht von 31,5 kg überschreitet. Möchte man also solche Waren von größerem Ausmaß verschicken, ist es an der Zeit eine Spedition zu beauftragen. Auch für den Palettenversand, Teilladungen (LTL) und Komplettladungen (FTL) ist diese genau der richtige Ansprechpartner. Die meisten Speditionen bieten den Versand von bis zu 2 Tonnen an. Ob Möbel, Maschinen, Fahrzeuge, Holz oder Rohstoffe; unsere Partner bringen Ihre Versandobjekte sicher von A nach B. Es bieten zwar auch einige KEPs den Transport von Sperrgut an, allerdings sind diese aufgrund der fehlenden Spezialisierung, sowie der geringen Nachfrage teurer und relativ unflexibel.

Fazit

Wenn Ihr Paket die Maximalmaße der Paketdienstleister nicht überschreitet, es es genau dort richtig aufgehoben. Für Sperrgut und größere Pakete und Sperrgut empfehlen wir eine Spedition. Welche Spedition für Ihren Transport infrage kommt, erfahren Sie mit dem kostenlosen Versandkostenrechner.

Beliebte Speditionen für große Pakete

0 von 5 (0 Bewertungen)
Wie hilfreich war diese Seite für Sie?
Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite zu bewerten...

Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition für Ihren Transport buchen

300+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen