Pamyra

Maschinentransport: Preise der Speditionen vergleichen

Baumaschinen und Traktoren sicher transportieren

Abholung in
Lieferung nach
Und Sie sind?

600+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen
Sehen Sie sich unsere Bewertungen auf Trustpilot an
4,5 Sterne | Hervorragendvon Versendern auf Trustpilot
Flexible StornierungBuchen ohne Risiko
Service-HotlineWir helfen Ihnen gern

Sie haben eine neue Maschine gekauft oder möchten eine alte Maschine verkaufen? Sie bereiten sich auf einen Betriebsumzug vor? Dann kommt bei Ihnen sicher die Frage auf, wie Sie die Maschine sicher und günstig von A nach B bewegen können. Egal aus welchem Grund Sie eine Maschine transportieren müssen, fest steht, dass diese sensibel zu behandeln ist. Deswegen stellt jedes Umladen der Maschine ein Risiko dar.

Tipps für den Maschinentransport

Herausforderungen beim Transport von Maschinen

Arbeitsmaschinen sind in den meisten Fällen sehr schwer und noch dazu oft sperrig. Trotzdem ist gerade die Technik solcher Maschinen sehr empfindsam, weshalb sich der Transport dieser Geräte als besondere Herausforderung erweisen kann. Eine sorgfältige Sicherung der Fracht ist dann die wichtigste Voraussetzung, die erfüllt werden muss, damit Ihre Maschine sicher ihr Ziel erreicht.

Beim Maschinentransport müssen Sie außerdem an die Ressourcenbindung denken: Je länger die Maschinen ausfallen, desto größer ist der finanzielle Schaden für Ihr Unternehmen. Ein Maschinentransport ist nicht nur schwierig, weil die Fracht groß und schwer ist, sondern auch, weil sie oft professionell zerlegt und wieder zusammengebaut werden muss. Kleinere Maschinen können komplett transportiert werden, größere werden eher zerlegt. Dabei muss man bedenken, dass manche Maschinen bei einem Transport im zusammengebauten Zustand Schaden nehmen könnten. Daher müssen der Abbau, der Transport und der neue Aufbau schnell erfolgen und erfordern eine äußerst effiziente Arbeitsweise. Eine Meisterleistung vom Profi für Logistik ist gefragt! Sie brauchen…

  • … eine vernünftige Planung, bei der Sie die Spedition unterstützen müssen.
  • … ein erfahrenes Team – schauen Sie sich die Referenzen an!
  • … die richtige Technik.

Wie Sie Ihre Maschine für den Transport vorbereiten

Vor dem Versand sollten Sie Ihre empfindliche Maschine auf den Transport vorbereiten. Informieren Sie sich deshalb über spezielle Vorrichtungen Ihrer Maschine, die dem Vermeiden von Transportschäden dienen. Güter ab einem Gewicht von ungefähr 50 kg werden aus Sicherheitsgründen auf Europaletten oder speziell angefertigten Trägern aus Holz oder Metall transportiert. Je nach Art der Maschine bieten sich verschiedene Maßnahmen an, die den Transport sicherer machen. Generell empfiehlt es sich, lose Teile einzeln zu verpacken und Ecken und Kanten mit Kantenschutz vor Stößen abzusichern. Bei empfindlichen Geräten ist außerdem der Gebrauch von Schutzfolie ratsam, um etwaige Schäden und das Eindringen von Staub und Schmutz zu vermeiden.

Da Sperrgut meist nicht in handelsübliche Kartons passt und manchmal auch nicht quaderförmig ist, sondern herausstehende Teile hat, sollten Sie beim Verpacken wie folgt vorgehen: Bringen Sie, wenn nötig, einen Kantenschutz an. Schützen Sie anschließend Ihre Fracht mit Luftpolsterfolie vor Erschütterungen. Füllen Sie beim Einwickeln Hohlräume aus und verkleben Sie die Folie fest, so dass die Maschine nicht verrutschen kann. Anschließend sorgen Sie für die äußere Verpackung der Ware. Nutzen Sie dazu Kartonage, die Sie mit einem Messer so zurechtschneiden, dass sie das Transportgut bedeckt und fixieren Sie diese mit Klebeband. Bei Bedarf können Sie die Verpackung nochmals mit Folie einstretchen beziehungsweise mit Kabelbinder oder Schnur zusätzlich sichern. Bevor Sie Ihre Maschine mit einer Spedition versenden, sorgen Sie für Unterfahrbarkeit mittels einer Palette, wenn die Fracht mehr als 31,5 Kilogramm wiegt. Fixieren Sie selbige mit einem Gurt oder Kabelbindern auf der Palette. Zu guter Letzt fehlt nur noch der Versandschein und ein Handhabungshinweis. Beides kleben Sie auf die breiteste Stelle der Verpackung und stellen die Ware zur Abholung bereit.

Das Equipment der Speditionen für Maschinentransporte

Professionelle Speditionen besitzen einiges an Equipment um den Transport Ihrer Waren so einfach und sicher wie möglich abwickeln zu können.

Das A und O für Speditionen und andere Transportunternehmen sind Paletten. Man unterscheidet genormte Europaletten (120x80x15 cm) und Einwegpaletten mit variablen Maßen. Sie erleichtern den Transport von Packstücken, da diese nun einfach per Hubwagen oder Gabelstapler bewegt werden können. Um einen sicheren Halt zu garantieren werden die Waren oft zusätzlich mit Spanngurten und Folie gesichert. Per Ladebordwand (auch Hubladebühne genannt) können die LKW dann einfach und schnell beladen werden.

Außerdem können folgende Hilfsmittel zum Einsatz kommen:

  • A – Bock (für den Transport von Scheiben oder Platten)
  • Gabelstapler und Paletten für Packstücke bis 120x80x200cm Größe
  • Industriekrane, Autokrane, Fahrkrane, Ladekrane für schwere Frachten
  • Spezialfahrzeuge
  • Hubgerüste
  • Transportroller
  • Schwerlastfahrwerke
  • Luftkissen-Technik für den Transport
  • Matten und Polsterungen

Manche dieser Hilfsmittel können bei einigen Speditionen direkt dazu gebucht werden. Dafür fallen oftmals weiter Gebühren an. Preisunterschiede von Speditionen können auch davon abhängen wieviel Equipment standardmäßig mit dabei ist.

Was ist die Luftkissen-Technik?

Luftkissen-Planksystem; Bild: www.solving-gmbh.de

Mit dem Luftkissentransport wird Schweres leicht gemacht. Dies wird besonders dann angewandt, wenn Maschinen nicht ganz zerlegt werden sollen oder niedrige Deckenhöhen berücksichtigt werden müssen. Auch die Böden werden so geschont. Dabei werden die Maschinen für den Transport von einem dünnen Luftfilm getragen, der fast jede Reibung verhindert und die Fahrt schonend macht. Auf diese Weise können selbst vollständige Industrieanlagen verlagert werden, ohne Zeit und Geld für die Demontage zu opfern. Die Luftkissen-Technik hat folgende Vorteile:

Der Baumaschinentransport

Der Transport von Baumaschinen stellt spezielle Anforderungen an Lkw, Equipment und Fahrer. In manchen Fällen ist zudem eine Eskorte nötig. Auf der Suche nach einer zuverlässigen Spedition, die Ihre Fracht günstig von A nach B bringt, werden Sie auf pamyra.de fündig. Nutzen Sie die alternative Transportbörse für Baumaschinen und machen Sie den Preisvergleich!

Wenn Sie Baumaschinen von A nach B transportieren lassen müssen, benötigen Sie dafür in der Regel ein Fuhrunternehmen mit besonderem Know-how und speziellen Fahrzeugen. Auch Kran- und Hubtechnik ist erforderlich, um die schweren Gerätschaften auf- und abzuladen. Überdies müssen große Bagger und Kipplaster oft über besondere Routen und gegebenenfalls mit Eskorte befördert werden. Denn bei übergroßen Maßen bedarf es einer vorherigen Anmeldung und einer Genehmigung der zuständigen Behörden. Doch wie und wo finden Sie die passende Spedition, um Ihre schwere Fracht auf den Weg zu bringen? Transportbörsen für Baumaschinen stellen eine Option dar, um die Beförderung zu beauftragen. Eine Alternative bildet die Vergleichs- und Vermittlungsplattform pamyra.de. Egal, ob Sie privat oder geschäftlich Transportgut verschicken möchten: Hier finden Sie die passende Spedition – auch für Nischen-Transporte. Unsere Partnerunternehmen legen auf dem Portal vorhandene Kapazitäten offen, die mit Kundenanfragen abgeglichen werden und auch Sie auf der Suche nach einer günstigen Spedition zum Ziel bringen.

Transport von Landmaschinen

Beim Transport von Landmaschinen, wie Traktoren, Mähdreschern oder Feldspritzen, sind eine Vielzahl an gesetzlichen Vorgaben zu beachten: Eigentumsnachweis, Versicherungsschutz, Ladungssicherung und vieles mehr. Daher sollten Sie den Versand dieses speziellen Transportgutes einem Profi überlassen. Auf pamyra.de können Sie die Preise und Leistungen verschiedener Speditionen vergleichen, ähnlich wie bei einer Transportbörse für Landmaschinen. Finden Sie auf einen Blick das günstigste Angebot und buchen Sie direkt.

Für den Transport von Landmaschinen sind oft Lkw vonnöten, die Sondergenehmigungen für überlange und überbreite Ladungen haben und über spezielle Sicherungsmechanismen verfügen. Des Weiteren sind manche Agrarfahrzeuge, ähnlich wie Baumaschinen, zu groß für den regulären Straßenverkehr und müssen über spezielle Routen bewegt und eventuell sogar eskortiert werden. Eine Spedition zu finden, die diese Kriterien erfüllt, und zusätzlich noch günstige Preise anbietet, gestaltet sich als aufwändig. Die Vergleichs- und Vermittlungsplattform pamyra.de erleichtert Ihnen diesen Prozess: Ähnlich wie bei einer Transportbörse für Landmaschinen können Speditionen hier ihre vorhandenen Kapazitäten einstellen. Diese werden Ihnen bei Ihrer Suche angezeigt. Der Clou: Es fallen keinerlei Mehrkosten an – weder für den Anbieter noch für Sie als Auftraggeber. Vergleichen Sie schnell und unkompliziert die Preise und buchen Sie direkt bei Ihrer Wunschspedition mit nur wenigen Klicks.

Brauche ich einen Spezialtransport?

Transporte für Frachtgut, die entweder besonders groß oder extrem schwer sind, werden als Großraumtransporte oder Schwertransporte bezeichnet. Dabei werden die folgenden Typen unterschieden:

Großraumtransporte

Großraumtransporte haben große Abmessungen, aber ein relativ kleines Gewicht (z. B. Tanks oder Pools).

Schwertransporte

Schwertransporte haben ein großes Gewicht, aber relativ kleine Abmessungen (z. B. Betonträger, Stahlträger).

Großraum- & Schwertransporte

Es ist auch eine Kombination aus den ersten beiden Punkte möglich, also der Transport eines Frachtgutes mit großem Gewicht und großen Abmessungen (z.B. Turbinen oder Großtransformatoren).

Langtransporte

Für alle Arten von Großraum- und Schwertransporten sind spezielle Fahrzeuge notwendig. Nicht jede Spedition hat solche Fahrzeuge im Fuhrpark. Achten Sie bei besonders schweren oder großen Transporten also darauf, eine Spedition zu wählen, die Schwertransporte zu ihren Leistungen zählt.

Kosten um Maschinen mit einer Spedition zu transportieren

Start Ziel Ladung Spedition Preis ab (netto)  
Rostock Dresden 1 EUR-Palette mit Überhang 83.95€ Vergleichen
Hamburg Berlin 250cm x 140cm x 100cm 199.90€ Vergleichen
Stuttgart Magdeburg 5 EUR-Paletten 200.81€ Vergleichen
München Köln 300cm x 120cm x 150cm 294.68€ Vergleichen
Kassel Leipzig 1 EUR-Palette 69.00€ Vergleichen

Die angegebenen Preise (Stand: 15.06.2022) schwanken täglich. Geben Sie Strecke und Ladung in den Versandkostenrechner ein, um zu erfahren, wie viel Ihr Wunsch-Transport kostet!

Checkliste: Maschinentransport

Der Prozess der Maschinentransporte schließt folgende Schritte mit ein:

  1. Planungsphase
    Stellen Sie sorgfältig den passenden Transport für Ihre Bedürfnisse zusammen (Was soll von wo wohin transportiert werden? Größe? Gewicht? Menge? Zeitraum? Montageaufwand und -verfahren?)
  2. Transportversicherung 
    Ist eine zusätzliche Transportversicherung für die Maschinen notwendig?
  3. Fachkundige Demontage
    bzw. das Ausbringen der Maschinen: kennzeichnen Sie sorgfältig Maschinen und Maschinenteile!
  4. Vorbereitung des Transports
    Sichern Sie Achsen, Verpacken und sichern Sie Maschinen und Maschinenteile sorgfältig
  5. Verladen der Maschinen
    Sind besondere Vorrichtungen, Krane oder Werkzeuge nötig?
  6. Aufstellen der Maschinen
    Sind für den Aufbau besondere Bedingungen des neuen Standorts und die erneute Montage der Maschinen gemäß den Anweisungen des Herstellers zu beachten?

Checkliste als PDF herunterladen

Beliebte Speditionen für Transporte von Maschinen

Preise vergleichen für Maschinentransporte

zuverlässige Speditionen vergleichen und beauftragen

Abholung in
Lieferung nach
Und Sie sind?

Speditionen vergleichen

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition für Ihren Transport beauftragen

Abholung in
Lieferung nach
Und Sie sind?

600+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen