Beiladung mit einer Spedition versenden

Kosten sparen leicht gemacht

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

-

Beiladungen ergänzen eine Hauptladung beim Transport sinnvoll. Sie sind praktische Möglichkeiten, um ungenutzten Frachtraum in einem Lkw zu füllen und Leerfahrten zu vermeiden. Wenn Sie eine Beiladung mit einer Spedition versenden möchten, werden Sie bei pamyra.de fündig. Vergleichen Sie hier die Preise auf einen Blick und buchen Sie beim günstigsten Anbieter!

Steht in einem Lkw neben seiner gebuchten Hauptladung noch ungenutzter Frachtraum zur Verfügung, kann dieser durch die Beiladung eines weiteren Versenders aufgefüllt werden, dessen Transportziel auf der Route des Fahrers liegt beziehungsweise nur mit minimalen Umwegen verbunden ist. Der Spediteur vermeidet somit Leerfahrten und schont gleichzeitig durch die optimale Ausnutzung seiner Ladekapazitäten die Umwelt. Unterm Strich profitieren auch beide Versender bei dieser Transportvariante von günstigeren Speditionstarifen, sparen also Kosten. Wenn Sie eine Beiladung mit einer Spedition versenden möchten, können Sie auf pamyra.de Angebote von Transport-Dienstleistern vergleichen. Mit Hilfe des Versandkostenrechners finden Sie ganz leicht die für Sie passende Tour, indem Sie einfach Ihr gewünschtes Lieferziel eingeben sowie Größe, Umfang und Gewicht Ihrer Sendung. Der Preisrechner ermittelt schnell die passenden Anbieter und Sie können direkt bei Ihrer Wunschspedition den Versand Ihrer Beiladung buchen!

-

Beiladung mit einer Spedition versenden und vorher gut verpacken

Bevor Sie Ihr Transportgut abholen lassen, müssen Sie für dessen schützende Verpackung und stabile Sicherung auf einem Transporthilfsmittel (Palette) sorgen. Möchten Sie Ihre Ware als Stückgut verschicken, sollte die Sendung maximal vier Paletten umfassen. Alles, was darüber hinausgeht, wird als Teilladung oder LTL-Transport geführt. Wie Sie das Transportgut verpacken, hängt ganz von dessen Größe, Gewicht, Form und Empfindlichkeit ab. Passt die Ware in handelsübliche Kartons, sorgen Sie zunächst für eine weiche Innenverpackung durch Luftpolsterfolie. Stopfen Sie Hohlräume aus und verkleben Sie die Kartons anschließend mit Klebeband. Wollen Sie eine Beiladung mit einer Spedition versenden, die mehr wiegt als 31,5 Kilogramm oder besonders sperrig ist, verpacken Sie diese als Sperrgut. Nutzen Sie dafür Luftpolsterfolie, Kantenschützer und in Form geschnittene Kartonage, die Sie gut fixieren. Anschließend befestigen Sie Ihr Transportgut sicher auf einer Palette. Verwenden Sie dabei Spanngurte, Kabelbinder oder Strick. Gestapelte Kartons sollten Sie zuvor mit Folie einstretchen. Nun fehlt vor der Abholung durch die Spedition noch die erforderliche Kennzeichnung Ihrer Beiladung mit Adresszetteln und eventuellen Handhabungshinweisen.

Sie wollen eine Beiladung mit einer Spedition versenden und suchen dafür den günstigsten Anbieter in Ihrer Nähe? Dann machen Sie auf pamyra.de den kostenlosen Preisvergleich und buchen Sie mit nur drei Klicks!

1
2
3
4
5
4.5 von 5 (11 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

-
Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition für Ihren Transport buchen

Mein Konto