Maschine mit Spedition versenden

Verpackung je nach GrĂ¶ĂŸe und Gewicht wĂ€hlen

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Nahezu alle Arten von Maschinen eignen sich fĂŒr den Speditionsversand. Je nach GrĂ¶ĂŸe und Gewicht werden Maschinen als StĂŒckgut oder Sperrgut verschickt. Was Sie als Absender beim Verpacken und Sichern beachten mĂŒssen, lesen Sie hier. Wenn Sie eine Maschine mit einer Spedition versenden möchten, werden Sie bei pamyra.de fĂŒndig. Vergleichen Sie kostenlos die Preise auf einen Blick und buchen Sie jetzt!

-

Was Sie beim Versenden von Maschinen mit einer Spedition beachten sollten

Mit einer Spedition lassen sich nahezu alle Arten von Maschinen verschicken – von der Kaffeemaschine ĂŒber die Waschmaschine bis hin zur Werkzeugmaschine. Dabei richtet sich die Art der Fracht natĂŒrlich nach der GrĂ¶ĂŸe der Maschine. Eine Kaffeemaschine passt bequem in einen handelsĂŒblichen Karton und kann aufgrund ihrer geringen GrĂ¶ĂŸe und des leichten Gewichtes als klassisches StĂŒckgut verschickt werden. Bei Waschmaschinen oder grĂ¶ĂŸeren Werkzeugmaschinen ist der Versand schon etwas komplizierter, da es sich hier um Sperrgut handelt, das einer besonderen Verpackung und Sicherung bedarf. Ist die Fracht schwerer als 31,5 Kilogramm muss sie unterfahrbar gelagert werden, wozu ĂŒblicherweise eine Europalette genutzt wird. Europaletten sind sehr stabil und besitzen mit einer GrĂ¶ĂŸe von 120 x 80 x 15 Zentimetern ein genormtes Maß. Bevor Sie Ihre Maschine mit einer Spedition versenden, mĂŒssen Sie sie transportsicher machen – je nach Art des Frachtguts entsprechend verpacken und auf dem TransporttrĂ€ger sichern. WĂ€hrend Sie kleine und leichte Maschinen bequem in Kartons verstauen und diesen mit Klebeband verkleben können, bedarf es bei grĂ¶ĂŸeren und schwereren Maschinen mehr Aufwand beim Verpacken.

-

Maschine mit einer Spedition versenden, die in die Kategorie Sperrgut fÀllt

Da Sperrgut meist nicht in handelsĂŒbliche Kartons passt und manchmal auch nicht quaderförmig ist, sondern herausstehende Teile hat, sollten Sie beim Verpacken wie folgt vorgehen: Bringen Sie, wenn nötig, einen Kantenschutz an. SchĂŒtzen Sie anschließend Ihre Fracht mit Luftpolsterfolie vor ErschĂŒtterungen. FĂŒllen Sie beim Einwickeln HohlrĂ€ume aus und verkleben Sie die Folie fest, so dass die Maschine nicht verrutschen kann. Anschließend sorgen Sie fĂŒr die Ă€ußere Verpackung der Ware. Nutzen Sie dazu Kartonage, die Sie mit einem Messer so zurechtschneiden, dass sie das Transportgut bedeckt und fixieren Sie diese mit Klebeband. Bei Bedarf können Sie die Verpackung nochmals mit Folie einstretchen beziehungsweise mit Kabelbinder oder Schnur zusĂ€tzlich sichern. Bevor Sie Ihre Maschine mit einer Spedition versenden, sorgen Sie fĂŒr Unterfahrbarkeit mittels einer Palette, wenn die Fracht mehr als 31,5 Kilogramm wiegt. Fixieren Sie selbige mit einem Gurt oder Kabelbindern auf der Palette. Zu guter Letzt fehlt nur noch der Versandschein und ein Handhabungshinweis. Beides kleben Sie auf die breiteste Stelle der Verpackung und stellen die Ware zur Abholung bereit.

Sie möchten eine Maschine mit einer Spedition versenden und suchen dafĂŒr das gĂŒnstigste Transportunternehmen? Passende Angebote finden Sie auf pamyra.de. Wenn Sie einen Auftrag als Unternehmen haben, können Sie hier sofort, kostenlos und auf einen Blick Preise vergleichen und direkt buchen!

1
2
3
4
5
(0 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite fĂŒr Sie?

-
Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition buchen

Mein Konto