Surfbrett mit einer Spedition versenden

Als Beiladung günstig zum Ziel

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

-

Ihr Surfbrett können Sie mit einem Paketdienstleister von A nach B bringen lassen oder bei einer Spedition als Beiladung in Auftrag geben. Machen Sie auf pamyra.de den direkten Preisvergleich von Transport-Dienstleistern und finden Sie das günstigste Angebot, um Ihr Surfbrett mit einer Spedition zu versenden!

Sie möchten in den Urlaub fahren oder fliegen und Ihr Surfbrett schon mal vorausschicken? Vielleicht haben Sie auch online ein Surfbrett erworben oder verkauft und möchten es jetzt zum Bestimmungsort transportieren? Es gibt sicher viele Gründe, ein Surfbrett auf die Reise zu schicken. Wenn das noch zu günstigen Konditionen und auf schnellstem Wege erfolgt – umso besser. Natürlich können Sie ein Surfbrett ganz klassisch mit einem Paketdienstleister versenden. Aufgrund seiner Länge fällt ein Surfbrett jedoch nicht unter eine herkömmliche Paketsendung, weshalb für den Versand oft ein Preiszuschlag anfällt. Eine Alternative stellt der Speditionsversand dar. Auf pamyra.de finden Sie über den Versandkostenrechner preiswerte Angebote von Transportunternehmen. Geben Sie einfach Ihren Start- und Zielort sowie den Umfang Ihres Transportguts ein und buchen Sie direkt, um Ihr Surfbrett mit einer Spedition zu versenden. Wenn es sich nur um ein Packstück handelt, wird dieses in der Regel als Beiladung befördert, was für Sie als Auftraggeber oft mit noch günstigeren Tarifen verbunden ist.

-

Surfbrett mit einer Spedition versenden – so verpacken Sie transportsicher

Wenn Sie mit der Spedition einen Abholtermin vereinbart haben, gehört es zu Ihren Aufgaben, Ihr Surfbrett transportsicher zu verpacken. Entfernen Sie zunächst bewegliche Teile wie Finne, Schwert und Fußschlaufen und verpacken Sie diese separat. Dann bringen Sie an den empfindlichen Kanten des Surfbretts einen Kantenschutz an, für den Sie beispielsweise Schaumstoff oder Luftpolsterfolie verwenden können. So wird Ihr Transportgut weich gepuffert. Die Polsterung sollte mit Paketklebeband fest fixiert werden. Nun folgt der äußere Schutz mit Kartonage. Schneiden Sie diese in die Form des Surfbretts, sodass es gut abgedeckt ist und verkleben Sie alles fest mit Klebeband. Wenn Sie möchten, können Sie anschließend das Surfbrett nochmals mit Luftpolster- oder Stretchfolie umwickeln. Bevor Sie das Surfbrett mit der Spedition versenden, bringen Sie noch den Versandschein mit Empfänger- und Absender-Daten an Ihrem Transportgut an und versehen es idealerweise mit dem Handhabungshinweis „bitte nicht werfen".

Sie möchten eine Sendung in Auftrag geben und suchen nach einem günstigen Transport-Dienstleister? Auf pamyra.de ermitteln Sie über den Versandkostenrechner die Preise passender Speditionen, die Surfbretter versenden!

1
2
3
4
5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

-
Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition für Ihren Transport buchen

Mein Konto