Spedition von oder nach Kroatien

Wirtschaft im Aufschwung

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Der Balkanstaat Kroatien erstreckt sich entlang der Adria und reicht im Osten bis an die Donau. Der Güterverkehr wird überwiegend über die See- und Binnenhäfen sowie das Straßennetz abgewickelt. Suchen Sie für einen Transport eine Spedition von oder nach Kroatien? Dann lohnt sich ein kostenloser Preisvergleich auf pamyra.de: Mit dem Versandkostenrechner ermitteln Sie schnell und unkompliziert das für Sie beste Angebot!

Versandkosten für Speditionen in Kroatien

Logistik in Kroatien

Die Finanzkrise 2007 hat Kroatiens Wirtschaft stark getroffen, seit 2015 ist jedoch eine wirtschaftliche Erholung zu erkennen. In den letzten vier Jahren lag das Wirtschaftswachstum stabil bei 2,3 bis 3,1 Prozent. Wichtigster Handelspartner ist dabei die EU, wovon auch die europäischen Speditionen für Kroatien profitieren. Rund die Hälfte der Fläche Kroatiens wird für die Landwirtschaft genutzt, und die Exporte in diesem Sektor sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die bedeutendsten Industriezweige sind Erdölraffinerien, Eisen- und Stahlwerke sowie Schiffswerften, chemische Industrie, die Nahrungsmittelindustrie und Baustoffe. Zu den größten Einzelunternehmen gehören der Energiekonzern Industrija nafte (INA) mit ca. 17.000 Beschäftigten, der Elektrotechnik-Produzent Končar Group sowie die Lebensmittelfirmen Agrokor mit 36.000 Beschäftigten, Podravka und Kraš. Vor allem entlang der Adriaküste spielt der Tourismus eine wichtige Rolle, er trägt etwa mit einem Fünftel zum BIP des Landes bei.

Günstig Häfen und neue Autobahnen für Speditionen von oder nach Kroatien

Während das Eisenbahn-Streckennetz in Kroatien nur schwach ausgebaut ist, finden Speditionen in Kroatien eines der jüngsten und am schnellsten expandierenden Autobahnnetze Europas vor. Erstes Hauptprojekt war dabei die 2005 fertiggestellte Autobahn A 1 Zagreb–Split zwischen den beiden größten Städten des Landes. Die paneuropäischen Verkehrskorridore V und X verbinden Kroatien mit Budapest und der Ukraine beziehungsweise mit Österreich, Serbien und Griechenland. Mehrere Seehäfen an der Adria sind für den internationalen Handel von Bedeutung. Der größte Hafen ist jener in Rijeka, gefolgt von dem Industriehafen in Ploče, der unter anderem eine wichtige Position in der Wirtschaft von Bosnien und Herzegowina einnimmt. Ein Vorteil für Speditionen ist, dass Kroatiens Adriahäfen im Handel mit Asien und dem östlichen Mittelmeer einen Zeitgewinn von mehreren Tagen gegenüber den Nordseehäfen bieten. Wichtigster Binnenhafen Kroatiens ist Vukovar an der Donau. Der Transport per Flugzeug spielt eine eher untergeordnete Rolle, die größten Frachtflughäfen befinden sich in Zagreb mit einem Frachtumschlag von ca. 11.500 Tonnen pro Jahr, sowie in Rijeka und in Split mit etwa 2.000 Tonnen Warenumschlag.

Möchten Sie einen internationalen Gütertransport in Auftrag geben und suchen nach einer günstigen Spedition für Kroatien, finden Sie auf pamyra.de die besten Angebote. Schnell und einfach vergleichen Sie Leistungen und Versandkosten von mehr als 160 Transport-Unternehmen und buchen besonders günstig!

Speditionen in Kroatien

1
2
3
4
5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

-
Preisvergleich

Kostenlos vergleichen und genau die richtige Spedition für Ihren Transport buchen

Mein Konto