Speditionen nach Spanien

Moderne Logistik-Struktur im Westen Europas

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Für den Warenversand nach Spanien sind Speditionen aufgrund des hervorragenden europäischen Logistik-Sektors infrastrukturell bestens vernetzt. Die Wirtschaftsstruktur des Landes bietet eine ausgezeichnete Anbindung für Speditionen, die nach Spanien liefern. Auf der Suche nach einem zuverlässigen Transportdienstleister werden Sie bei pamyra.de fündig. Machen Sie den kostenlosen Preisvergleich mit unserem Versandkostenrechner und buchen Sie eine günstige Spedition nach Spanien!

Logistik in Spanien

Das Königreich Spanien liegt auf der Iberischen Halbinsel im Südwesten Europas und grenzt an Portugal, Frankreich und den Kleinstaat Andorra. Zum Staatsgebiet gehören außerdem die Balearischen und die Kanarischen Inseln, die zwei der insgesamt siebzehn Autonomen Gemeinschaften des Landes bilden. In Spanien leben auf einer Fläche von etwa einer halben Million Quadratkilometern knapp 47 Millionen Menschen. Zehn Metropolregionen mit mehr als 500.000 Einwohnern prägen die Siedlungsstruktur des Landes, zu deren größten Ballungszentren die Großstädte Barcelona, Valencia, Sevilla, Saragossa und die Hauptstadt Madrid gehören. Mit knapp fünftausend Kilometern Küstenlänge am Mittelmeer und Atlantik und mehr als zehn bedeutenden Seehäfen, zum Beispiel in Algeciras, Barcelona oder Bilbao, bildet Spanien einen wichtigen Knotenpunkt in der Fracht-Schifffahrt. Einer der größten Fracht-Häfen des Landes und zugleich der fünftgrößte Container-Hafen Europas befindet sich in Valencia und besitzt eine Umschlagsleistung von etwa fünfzig bis sechzig Millionen Tonnen Gütern im Jahr. Spanien verfügt zudem über ein gut ausgebautes Fernstraßennetz von insgesamt circa 665.000 Kilometern Länge, das aus Autobahnen und sogenannten Nationalstraßen besteht. Eine der wichtigsten Schnellfahrstrecken im internationalen Schienengüterverkehr bildet die Verbindung Perpignan (Frankreich)–Figueres (Spanien), die als Brücke zwischen dem iberischen und dem mitteleuropäischen Gütertransportnetz dient. Speditionen, die nach Spanien liefern, profitieren nicht zuletzt durch den Cargo-Hub des Flughafens in Frankfurt/Main von den guten Anbindungen im europäischen Luftfracht-Verkehr.

Hervorragende wirtschaftliche Voraussetzungen fĂĽr eine Spedition nach Spanien

Nach Angaben des IWF gilt Spanien als vierzehntgrößte Volkswirtschaft weltweit. Im Jahr 2016 betrug das Bruttoinlandsprodukt des Landes 1,1 Billionen Euro. Dabei bilden Dienstleistungen und die verarbeitende Industrie die wichtigsten Sektoren der spanischen Wirtschaftsstruktur. Zu den bedeutendsten Einfuhrgütern Spaniens gehören Erdöl, chemische Erzeugnisse, Kfz-Teile und Fahrzeuge, Maschinen sowie Textilien und Bekleidung. Starke Wirtschaftszweige, wie das Bauwesen, die Kommunikations- und Informationstechnik, die metallverarbeitende Industrie, die Petrochemie und die Touristikbranche, profitieren daher von einem dicht vernetzten Logistik-Sektor, der gute Anknüpfungspunkte für Speditionen, die nach Spanien transportieren, bietet. Der spanische Logistik-Markt ist daher ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und spielt im internationalen Güterverkehr aufgrund der hervorragenden Infrastruktur des Landes eine große Rolle.

Sie möchten Automobilteile oder Maschinen international verschicken und suchen einen günstigen Anbieter in Ihrer Nähe? Speditionen, die nach Spanien liefern, finden Sie auf pamyra.de. Egal, ob Sie als Unternehmen oder Privatperson einen Transport in Auftrag geben möchten – hier können Sie sofort, kostenlos und übersichtlich Preise vergleichen und direkt buchen!

Jetzt Preise vergleichen

Speditionen in Spanien

1
2
3
4
5
4.5 von 5 (12 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite fĂĽr Sie?

Das könnte Sie auch interessieren

-
Kostenloser Preisvergleich

Jetzt vergleichen und genau die richtige Spedition fĂĽr Ihren Transport buchen

Mein Konto