Pamyra

Kühltransporter

Definition und Brancheneinsätze

Preisvergleich

600+ Speditionen vergleichen und sofort buchen


Als Kühltransporter werden Lkw mit einem Kühlaufbau
definiert, die temperaturempfindliche Ware befördern.
Transportgut, das gekühlt werden muss, findet sich in vielen
Branchen. Zahlreiche der klassischen Kühltransporte betreffen
Lebensmittel – wie Fleisch- und Wurstwaren, Frischfleisch, Fisch,
Milch und Milchprodukte, Obst und Gemüse. Hier erfolgen
Kühltransporte in der Regel vom Hersteller zu den Handelsketten
beziehungsweise zum Endverbraucher, der sich Tiefkühlkost von
speziellen Anbietern direkt ins Haus liefern lässt. Auch
Unternehmen aus dem Partyservice und Catering sind auf
Kühltransporter angewiesen. Eine weitere wichtige Branche, in der
Ware gut gekühlt von A nach B befördert wird, ist die Floristik.
Der Handel mit Pflanzen bedarf bestimmter klimatischer
Voraussetzungen, um eine möglichst lange Frische der Ware zu
gewährleisten. Eine lebenswichtige Branche, in der ebenfalls
temperaturgeführt transportiert wird, ist die Pharma- und
Arznei-Logistik. Spezielle Kühltransporter stellen sicher, dass
Medikamente nicht nur schnell, sondern auch richtig temperiert
ihren Empfänger erreichen.

Kühltransporter: Der
Unterschied zwischen Frischdienst- und Tiefkühlprodukten

Kühlfahrzeuge, die Kühl- und Gefrierware transportieren,
sind mit Transportkälteanlagen ausgerüstet, die ermöglichen, dass
die branchen-geforderten Kühltemperaturen zu jeder Zeit sicher
eingehalten werden. Dabei hat jede Branche andere Anforderungen
an die Innentemperatur des Frachtraums. So werden
Frischdienstprodukte bei Kühlraumtemperaturen von null Grad
aufwärts befördert – auch Normalkühlung genannt. Tiefkühlprodukte
werden bei minus 20 Grad und weniger transportiert. Einige
Kühltransporter sind mit zwei Kammern ausgerüstet und ermöglichen
so den gleichzeitigen Transport von Frischdienst- und
Tiefkühlprodukten. Dafür ist der Kühlaufbau des Transporters
längs in zwei Kammern unterteilt. Auch bei Pharmatransporten, die
einer Kühlung bedürfen, können die Anforderungen ganz
unterschiedlich sein. Transportgut kann bei minus 20 Grad
tiefgekühlt oder im einstelligen Plusgradbereich befördert
werden. Die Größe des eingesetzten Kühltransporters kann
ebenfalls variieren. Während im Nahverkehr und in Städten häufig
Kleintransporter zum Einsatz kommen, sind es im Fernverkehr in
der Regel Sattel- oder Lastzüge.

Sie möchten eine Ladung versenden und suchen dafür die
günstigste Spedition? Vergleichen Sie auf pamyra.de ganz einfach
die Preise, Leistungen und Bewertungen von über 160
Transportunternehmen – und buchen Sie mit nur der Klicks!

4,38 von 5 (8 Bewertungen)
Wie hilfreich war diese Seite für Sie?
Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite zu bewerten...
Welche Spedition ist die
Richtige?

Finden Sie unter allen Speditionen die, die genau zu Ihren
Bedürfnissen passt – mit dem Pamyra.de Versandkostenrechner.

Jetzt kostenlos vergleichen