Pamyra

DHL Sperrgut: Kosten vergleichen

Sperrgut mit DHL oder Spedition versenden?

600+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen
4,77 / 5

Sperrgut mit DHL zu versenden ist für kleinere und leichtere Waren durchaus möglich. Als hauptsächlicher Paketdienstleister ist die DHL Spedition aber vor allem auf normierte Packungsgrößen ausgerichtet.

Sperrgut mit DHL versenden? Speditionen bieten mehr!

Speditionen sind meist dann die bessere Wahl, wenn die Fracht größer und schwerer ist und im Ladungsraum entsprechend gesichert werden muss. Für größeres und schwereres Sperrgut lohnt es sich, DHL mit anderen Speditionen zu vergleichen. Das geht hier bei Pamyra.de schnell und einfach. Die beste Spedition für Ihren Sperrgutversand können Sie direkt auf Pamyra.de beauftragen.

Dienstleister   Max. Gewicht Max. Maße Preis mit Abholung  
DHL Sperrgut 31,5 kg Länge bis 200 cm, Gurtmaß (= L + 2xB + 2xH) bis 360 cm ab 14,99 EUR zzgl. 26,78 EUR Sperrgut-Zuschlag zu DHL
Sperrgut per Spedition 25.000 kg 240 x 1.300 x 260 cm ab 29,00 EUR zum Vergleich

> Ohne Sperrgut-Zuschlag: Der Sperrgutversand mit Speditionen

Statt DHL für den Sperrgut-Versand zu beauftragen, bietet es sich bei großen, schweren und unhandlichen Waren an, diese mit einer anderen Spedition transportieren zu lassen. Pamyra.de bietet Ihnen die Möglichkeit, die Tarife der DHL Spedition für Sperrgut mit vielen anderen Speditionen zu vergleichen, die beste Spedition für Ihr Sperrgut zu finden und direkt online zu beauftragen.

DHL punktet bei Standardpaketen

Packstück-Größe Anbieter ab  
Päckchen S
3.79 € Infos
Paket 5kg
5.99 € Infos
Paket 31,5kg
16.49 € Infos
In der Regel verschicken DHL und andere Paketdienste wie DPD, GLS und Hermes nur Pakete, die ein Gewicht von 31,5 Kilogramm nicht überschreiten und bis zu 120 x 60 x 60 Zentimeter groß sind. Würde man solche „Leichtgewichte“ mit Speditionen versenden, wäre das in der Regel auch teurer. Für größere Pakete, Paletten und Sperrgut hingegen lohnt sich der Preisvergleich mit Pamyra.de.
Was möchten Sie versenden?

Über DHL

1969 in den USA gegründet und 2002 von der Deutschen Post AG übernommen ist DHL heute mit 35 Niederlassungen, 20.000 Filialen und Verkaufspunkten und 2.500 Packstationen allein in Deutschland einer der umsatzstärksten Transportdienstleister weltweit. Aktiv ist das Lieferunternehmen im Asia-Pacific-Raum, in Europa, EEMEA und den USA. Dabei bedient es sowohl Privatkunden als auch nahezu jede Unternehmensbranche: von Automobil- bis zum Maschinenbau, über Chemie und Medizin bis hin zu Technologie und einfachen Konsumgütern.
Den meisten Menschen ist DHL vor allem als Paketdienstleister bekannt. Täglich stellt er Millionen große und kleine Lieferungen zu, entweder direkt an den Endkunden oder an die sogenannten Packstationen zur Selbstabholung. Allerdings ist dieser Service nur eine Sparte in der Logistikbranche, die der Transportdienstleister bedient. Die DHL Spedition transportiert ebenfalls größere Frachten, von Sammelgütern bis hin zu Teil- oder Komplettladungen, nicht nur im Landverkehr, sondern auch über den Luft- oder Seeweg. Für Großkunden bietet DHL des Weiteren komplexe Logistiklösungen mit Lieferkettenmanagement, Kontraktlogistik und weiterem Service an.

Ein Logistikdienstleister wie DHL, der einen so breitgefächerten Kundenstamm bedient, verfügt natürlich über umfangreiche Kapazitäten, um Sendungen aller Art zu bewerkstelligen. Kühltransporte für Lebensmittel und medizinische Produkte oder die sichere Lieferung von Gefahrgut für Chemiekonzerne sind nur einige Beispiele. Da DHL international tätig ist und daher oft einen kombinierten Verkehr mobilisieren muss, sind diese Sonderleistungen selbstverständlich nicht nur auf einfache Lkw beschränkt, sondern schließen Frachtschiffe, Güterzüge und Flugzeuge mit ein. Da in vielen Branchen nahtlose Lieferketten notwendig sind, bietet das Transportunternehmen ebenfalls Expresslogistik an.

Sperrgut-Versand: Verpackungstipps für DHL und andere Speditionen

Wenn Sie DHL mit anderen Speditionen verglichen und eine Abholung Ihrer Ware beauftragt haben, ist es Ihre Aufgabe, die Fracht transportsicher zu verpacken. Stückgut, das nicht mehr als 30 Kilogramm wiegt, verpacken Sie in handelsüblichen Kartons und kleben diese fest zu. Für besonders schwere oder sperrige Lieferungen haben wir einen extra Ratgeber “Transportsicherung” für Sie geschrieben.

0 von 5 (0 Bewertungen)
Wie hilfreich war diese Seite für Sie?
Sie müssen angemeldet sein, um diese Seite zu bewerten...
Versandkostenrechner

DHL-Speditionen mit anderen Anbietern vergleichen und Ihren Transport buchen

600+ geprüfte Speditionen
kostenfrei vergleichen
sofort und sicher buchen