Speditionsversand Teilladung

Transportgut ab fünf Paletten günstig verschicken

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Transportmengen, die vier Paletten überschreiten und gleichzeitig kleiner sind als eine komplette Lkw-Ladung (FTL), werden als Teilladungen (LTL) bezeichnet. Wenn Sie den Speditionsversand einer Teilladung planen, werden Sie bei pamyra.de fündig. Vergleichen Sie hier kostenlos die Preise auf einen Blick und buchen Sie das günstigste Angebot!

-

Was Sie beim Speditionsversand von Teilladungen beachten sollten

Als Teilladung bezeichnen Spediteure und Logistikdienstleister Lkw-Sendungen, bei denen der Frachtraum im Gegensatz zu einer Komplettladung nur zu einem Teil ausgefüllt ist. Daher wird international auch der Begriff „Less than Full Truck Load“ verwendet, der die Abkürzung LTL trägt. Eine Teilladung ist mengenmäßig also kleiner als eine Komplettladung, aber größer als ein Stückgut-Transport. Bis zu vier Paletten können als Stückgut versendet werden, ab fünf Paletten gilt die Bezeichnung ‚Teilladung‘. Da Speditionen aus Effizienzgründen immer bemüht sind, Leerfahrten oder Halbleerfahrten von Lkw zu vermeiden, werden in der Regel mehrere Teilladungen von unterschiedlichen Auftraggebern zu einer vollen Lkw-Ladung zusammengefasst. Wenn Sie den Speditionsversand einer Teilladung planen, finden Sie auf pamyra.de über den Preisrechner mit nur wenigen Klicks den günstigsten Anbieter für Ihren Transportauftrag in Ihrem Wohnort oder in Ihrer Region. Buchen Sie günstig und sparen Sie bis zu 70 Prozent! Wenn Sie mit Ihrer Wunschspedition einen Abholtermin vereinbart haben, wird diese Ihre Teilladung an der Bordsteinkante abholen. Stellen Sie sicher, dass die Ware transportsicher verpackt und auf Paletten gelagert – also unterfahrbar – ist.

-

Vor dem Speditionsversand einer Teilladung die Fracht transportsicher machen

Die Verpackung für Ihre Teilladung wählen Sie nach Art Ihrer Fracht aus. Viele Gegenstände bis zu 31,5 Kilogramm können Sie in herkömmliche stabile Kartons packen. Sorgen Sie – je nach Empfindlichkeit der Ware – für eine gepolsterte Innenverpackung und verschließen Sie die Kartons gut mit Paketklebeband. Ähnlich verfahren Sie beim Versand von Sperrgut: Sorgen Sie bei Bedarf für einen Kantenschutz und wickeln Sie das Transportgut ebenfalls in Luftpolsterfolie, bevor Sie die äußere Verpackung in Form von passender Kartonage anbringen. Achten Sie darauf, dass der Gegenstand von allen Seiten bedeckt ist und fixieren Sie die Außenverpackung mit Klebeband. Platzieren Sie dann das Sperrgut mittig auf der Palette und umstretchen Sie das Ganze mit Folie. Möchten Sie viele einzelne Kartons verschicken, stapeln Sie diese gleichmäßig auf der Palette. Auch hier sorgen Sie durch Einstretchen für zusätzlichen Halt und Schutz. Damit Ihre Sendung den Transport gut übersteht, muss sie auf der Palette rutschfest fixiert werden. Verwenden Sie dafür Kabelbinder, Strick oder Spanngurte. Im letzten Schritt bringen Sie die erforderliche Kennzeichnung in Form von Adressaufklebern und Handhabungshinweisen an. Jetzt steht dem Speditionsversand Ihrer Teilladung nichts mehr im Wege.

Sie planen den Versand mehrerer Paletten und suchen dafür das günstigste Transportunternehmen? Dann machen Sie auf pamyra.de den kostenlosen Preisvergleich und buchen Sie mit nur drei Klicks den Speditionsversand Ihrer Teilladung!

1
2
3
4
5
(0 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

-
Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition buchen

Mein Konto