Teilladung verschicken

Zuvor Preise & Kosten vergleichen und günstig buchen

-

Preisvergleich

150+ Speditionen vergleichen und sofort buchen

Bis zu einer Menge von vier Paletten sprechen Spediteure von Stückgut. Alles, was zwischen vier Paletten und einer vollen Lkw-Ladung (Komplettladung – FTL) liegt, wird als Teilladung (LTL) bezeichnet. Wie Sie diese am besten transportfertig machen, erfahren Sie hier. Wenn Sie eine Teilladung versenden möchten, werden Sie bei pamyra.de fündig. Vergleichen Sie hier kostenlos die Preise auf einen Blick und buchen Sie jetzt günstig eine Spedition!

-

Preise für Teilladungen vergleichen

Wer eine Teilladung verschicken möchte, kann Preise & Kosten von Speditionen ganz leicht auf pamyra.de vergleichen. Der Kostenrechner zeigt Ihnen mit nur wenigen Klicks die günstigsten Angebote für Ihren Transportauftrag an. Dafür geben Sie Start- und Zielort in die Suchmaske ein sowie die Anzahl der Paletten, die Sie verschicken möchten. Unser Kostenrechner ermittelt dann schnell die preiswertesten Speditionen für den Versand Ihrer Teilladung. Vergleichen Sie auf einen Blick die Preise, Leistungen und Kundenbewertungen der Transportunternehmen und buchen Sie direkt! Unter Teilladungen fallen Sendungen, die mindestens fünf Paletten umfassen und weniger als eine Komplettladung ausmachen. Sie werden international auch als „Less than Full Truck Load“ (LTL) bezeichnet. Um ökonomisch und ökologisch effizient zu fahren, werden idealerweise die Teilladungen mehrerer Absender in einem Transport zusammengefasst. Das ist mit Zwischenstopps, Einladen und Umladen verbunden, was Sie bei Ihrer Zeitplanung berücksichtigen sollten.

-

Ware verpacken und Teilladung verschicken – Preise & Kosten prüfen

Wenn Sie sich entschieden haben, eine Teilladung zu verschicken, Preise & Kosten bei pamyra.de verglichen und eine Spedition gebucht haben, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihre Ware zum Abholtermin transportsicher verpackt am Bordstein steht. Für den reibungslosen Transport sind Paletten unerlässlich, denn die Fracht muss unterfahrbar sein. Wie Sie die Paletten bestücken, hängt von Ihrem Transportgut ab. Möchten Sie Sperrgut versenden, also Ware, die wegen ihrer Form nicht stapelbar ist, versehen Sie diese mit einem Kantenschutz und wickeln Sie sie anschließend mit Luftpolsterfolie ein. Für die Außenverpackung schneiden Sie Kartonage zurecht, die Sie mit Paketklebeband am Sperrgut anbringen. Danach empfiehlt sich nochmaliges Polstern. Ist die Fracht kleiner und leichter, packen Sie diese in passende Kartons und sorgen auch hier bei der Innenverpackung für eine entsprechende Polsterung. Die Kartons können Sie leicht mit Paketklebeband verschließen und auf den Paletten stapeln. Für einen besseren Halt sollten Sie die Paletten mit Folie einstretchen. Damit die Fracht nicht verrutscht, ist eine Fixierung durch Spanngurte, Kabelbinder oder feste Stricke nötig. Bringen Sie zum Schluss an jeder Palette die erforderliche Kennzeichnung an und stellen Sie Ihre Teilladung zum Abholen bereit.

Sie möchten eine Teilladung verschicken, Preise einsehen & Kosten optimieren? Dann schauen Sie auf pamyra.de nach den günstigsten Speditionen vor Ort! Vergleichen Sie hier kostenlos und auf einen Blick die Angebote und buchen Sie direkt!

1
2
3
4
5
4.6 von 5 (7 Bewertungen)

Wie hilfreich war diese Seite für Sie?

-
Versandkosten-Rechner

Speditionen und Preise vergleichen und genau die richtige Spedition buchen

Mein Konto